Ticino Cuore Stiftung

Die mobile App und das Webinterface für Ticino Cuore wurde mit dem Ziel entwickelt, ein technologisches System zu schaffen, das zwei Aufgaben nachkommen kann: Die Bürger des Kantons Tessin über die Neuigkeiten und Ereignisse der Stiftung zu informieren und die Alarmierungen der First Responders Netzwerk im Falle von Plötzlicher Herztod zu steuern.

Ticino Cuore Foundation

Die Stiftung Ticino Cuore wurde 2005 von FTCSA (Tessiner Krankenwagendienst Stiftung) und das Cardiocentro Ticino gegründet. Ziel ist es, die Tessiner Bevölkerung über Reanimations- und Defibrillationstechniken zu informieren, um die Überlebenschancen der Einwohner, die von einem plötzlichen Herzinfarkt betroffen sind, zu erhöhen.

Ticino Cuore and Momentum

Um diese Ziele effizient zu erreichen, entschied Ticino Cuore, sich an DOS Group zu wenden, um eine maßgeschneiderte Version von Momentum zu entwickeln, die es dem Verband ermöglichen konnte, Aktivitäten zu fördern und das First Responders Netz (Herzmassage zertifizierte Laienretter) zu verbinden, so dass Einsätze bei Herzstillstand einfacher zu handhaben sind.

Funktionsweise

Im Falle eines Herzstillstandes, der an die 144 kommuniziert wird, werden First Responders durch Push-Nachrichten von Einsatzzentrale informiert. Durch diese Benachrichtigungen werden die Retter über den Unfallort informiert und nach ihrer Verfügbarkeit gefragt. Im Falle, dass ein First Responder die Einsatzanfrage per Smartphone bestätigt, erhält er die notwendigen Details, um den Unfallort erreichen zu können. Das System geolokalisiert alle verfügbaren First Responders und sendet eine Bestätigungsnachricht nur an diejenigen, die sich näher am Unfallort befinden und fachlich geeignet sind.

Website

Auf www.ticinocuore.ch verfügt die Website der Ticino Cuore Stiftung über einen öffentlichen Bereich, der Informationen über die Veranstaltungen und Ziele der Stiftung, sowie über einer Karte vom Tessin, die alle öffentlichen Defibrillatoren auf dem Gebiet anzeigt. Über den privaten Bereich können sich die First Responder online registrieren und ihren Lebenslauf aktualisieren. Administratoren können Mitgliedsbeitragsanfragen von First Respondern genehmigen, das Archiv der Einsätze verwalten und Parameter ändern.

Mobile App

Die App der Ticino Cuore Stiftung , die im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden kann, zeigt sowohl öffentlich zugängliche Inhalte als auch private Informationen

Integrationen

Die für die Ticino Cuore Stiftung entwickelte Lösung nutzt zwei Integrationen von Momentum mit dem social Network Yammer und Beacons Bluetooth Technologie. Yammer, ein Business Social Media der Microsoft-Familie, wird verwendet, um Nachrichten- und Ideenaustausch unter der Tessiner First Responder Community zu ermöglichen. Die Beacons – kabellose Informationssender- wurden in der Nähe von öffentlichen Defibrillatoren platziert. Sie nutzen die mobile App, um den First Respondern, die sich in einer bestimmten Entfernung zum Unfallort befinden, die Verfügbarkeitvon Defibrillatoren mitzuteilen.

Auszeichnungen

Im Juni 2014 wurde die Ticino Cuore App alseiner von sechs Finalisten für den Swisscom Business Award ausgewählt, dessen Verleihnungin Zürich stattfindet und dessen Ziel es ist, die beste Schweizer Technologielösung in Bezug auf Innovation und Nutzen auszuzeichnen. Am 4. September, während der Swisscom Dialog Arena im Zürcher Hallenstadion, bekam Momentum und die Ticino Cuore App eine Auszeichnung als Publikumsliebling. Tatsächlich bekam Ticino Cuore, unter den sechs Finalisten, die meisten Stimmen vom Publikum.

  • Client Ticino Cuore Foundation
  • Date Oktober 18, 2014
  • Tags Fallgeschichte, Notfallmanagement System für Rettungsdienste

Related Projects